Damit Ihr Euch ein wenig ein Bild davon machen könnt, wer hinter diesem Blog steht, habe ich Euch hier ein paar Fakten über mich zusammengetragen:

–  Ich bin Jahrgang 1960,


–  habe zwei tolle Söhne 26 und 29 Jahre alt, die beide
   noch studieren,


–  bin seit sieben Jahren geschieden, ich dachte immer so
   etwas würde mir nie passieren,


–  bin Dipl. Ing. für Architektur und Dipl. Ing. für Stadt- und
   Regionalplanung,


–   habe nach dem Studium im Planungsamt einer
   Großstadt gearbeitet,


–   wurde 2004 ganz flott aufgrund einer hoher
   Schubfrequenz, bedingt durch die MS, berentet,


–   habe lange gebraucht, um mich an das frühe
   Rentendasein zu gewöhnen,


–   habe mir den Wunsch nach einem Haustier, mit
   meiner heißgeliebten Basenjihündin erfüllt, die mich über
   meinen  verfrühten Ruhestand hinwegtröstet und mir
   bis heute eine ganz empathische, treue Begleiterin ist,


–   war vor der MS eine leidenschaftliche Skifahrerin,


–   erhole mich am Besten an der holländischen
   Nordseeküste und früher auch im Winter in den Alpen,


–   mag ebenfalls Urlaub im Süden aufgrund des anderen
   Lebensgefühls, der anderen Kultur, Vegetation, der
   schönen Lichtverhälnisse und der mediteranen Küche,


–   gehe nicht gerne Einkaufen mit Ausnahme
   in Buchhandlungen und auf Wochenmärkten,


–  verstehe technische Zusammenhänge oft besser als
   viele Vertreter des anderen Geschlechts,


–  mag Gartenarbeit, die für mich das größte
   Entspannungspotential besitzt,


 – bin auf dem langen Weg meiner Erkrankungen häüfig
   menschlich enttäuscht worden, was für mich die
   schlimmste Nebenerscheinungen war.


    Eure Elke 

Advertisements

6 Kommentare zu „15 Fakten über mich

  1. Hallo Elke. Das war eine schöne Vorstellung. Nicht jeder ist so offen und ehrlich. Schon garnicht zu Fremden. Manchmal ist es hart wenn sich Wegbegleiter verabschieden, aber wenn sie Aufgrund von Lebenskrisen oder Erkrankungen gehen waren es keine echten Freunde. Man sollte denen nicht nachtrauern. Man sollte sich an den verbleibenden erfreuen. Mit denen geht man durch Dick und Dünn. Alles Liebe, Nati

    Gefällt mir

    1. Ja liebe Reni, ich habe viele liebe Menschen , denen ich blind vertraue, die ich lieb habe und von denen ich geliebt werde. Irgendwann hat sich nur die Spreu vom Weizen getrennt.
      Ganz liebe Grüße
      Elke

      Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Anna-Lena, bis auf ein paar Tiefs nach gelegentlichen Rückschlägen bin ich zeifellos eher eine Kämpfernatur. Das Leben ist auch viel, viel zu schön, zumindest hier wo wir leben dürfen, um aufzugeben. Ausserdem gibt es noch ganz viele Menschen die mich brauchen und das gibt mir unheimlich viel Auftrieb.
      Ganz liebe Grüße
      Elke

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s