Um etwas mobiler zu sein habe ich mich nach langem Zögern zur Anschaffung eines Elektroscooters durchgerungen.

In flotter Gehgeschwindigkeit bin ich nun ohne körperliche Anstrengung gut unterwegs. Ich kann jederzeit mit spazieren (scootern) gehen, demnächst unsere Hunde ausführen und auch langsame Fahrradfahrer begleiten

Einziger Wermutstropfen, ich fühle mich etwas omamäßig. Mein Verstand sagt mir, da stehst du drüber, meine scheinbar doch unterschätzte Eitelkeit widerspricht dem aber vehement.

Ich ertappe mich jedesmal morgens vor dem Kleiderschrank, wenn bereits ein Ausflug mit dem Scooter geplant ist, ungewöhnlich farbenfrohe Kleidung zu wählen.- Nur ja nicht aussehen wie eine Oma auf Scooter. – Ich mag mir diese oberflächlichen Gedanken eigentlich nicht eingestehen und suche somit nach anderen Rechtfertigungen.

Ich tröste mich damit, dass ich mir nach fünf Monaten, in denen ich hauptsächlich das Bett gehütet habe und der Schlafanzug mein bevorzugtes Kleidungsstück war, solche Eitelkeiten zugestehen kann. Und mir fällt auch noch ein Aspekt ein, in farbenfroher Kleidung werde ich im Straßenverkehr besser gesehen.

Da mein Kleiderschrank ein nur begrenztes Potential an farbigen Teilen aufweist werde ich wieder schnell zu meinem gewohnen Stil zurückkehren müssen.

Eure Elke

Advertisements

16 Kommentare zu „Nicht zu übersehen

  1. Liebe Elke, du bist eine sympathische, adrette, attraktive Frau.
    Wunderbar und … du bist … herzensoffen ….!
    Segen dir und erlaube … eine Umarmung!
    HERZ-lichst
    M.M.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, was soll ich sagen, danke, das tut einfach nur gut.
      Ach, wie schön.
      Ich wünsche dir einen schönen Abend und alles, alles Liebe
      Elke

      Gefällt mir

    1. Danke liebe Reni, das ist ein nettes Kompliment.
      Shopping möchte ich mir in diesem Jahr so weit wie möglich verkneifen, mein Schrank ist einfach so voll.
      LG Elke

      Gefällt 1 Person

    1. Ja, du hast recht, es ist einiges an dazugewonnener Lebensqualität. Jetzt die ersten sonnigen Tage und mein verbesserter Gesundheitszustand haben mich glücklich scootern lassen.

      Gefällt 2 Personen

    1. Danke sehr liebe Anna- Lena,
      etwas verkleidet aber das sollte auch die Botschaft sein, die ich hauptsächlich an mich selber senden musste.
      Die Jacke trage ich ansonsten zu schwarz pur.

      Gefällt 2 Personen

  2. Hallo Elke.
    Die Bilder die du bis jetzt von dir gezeigt hast, besagen das Gegenteil. Bis jetzt habe ich nur flotte, bunte Kleidung gesehen.

    Bald wirst du dich daran gewöhnt haben so mobil zu sein. Ist es doch eine zurückgewonnene Freiheit. Geniesse sie.
    LG, Nati

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s