Endlich kann ich wieder selber einkaufen GEHEN.

Dank einer BeinOrthese und einer Kortisongabe in mein Rückenmark bin ich wieder in der Lage, auf meinen eigenen Beinen meine Einkäufe zu erledigen.

Viele Monate vorher hätte ich dies nur im Rollstuhl gekonnt. Da ich diesen jedoch nicht mehr alleine in mein Auto heben kann, war auch das keine Option.

Somit musste alles bestellt werden.

Jetzt endlich wieder aufbrezeln, ab ins Auto und zu meinem LieblingsRewe.

Um den Temperaturen zu trotzen, genug Beinfreiheit für meine Peroneusschiene zu haben und mich trotzdem chic zu finden fiel meine Wahl auf ein ganz schlichtes schwarzes Maxikleid.

Ihr ahnt nicht wie herrlich es ist, sich von den Angeboten in den Regalen wieder inspirieren zu lassen. Zu sehen, was es alles gibt und dann spontan zu entscheiden was heute gekocht wird.

Ein Schwätzchen mit den Verkäuferinnen zu halten, bekannte Gesichter zu sehen und sogar den einen oder anderen interessierten Blick zu erhaschen, warum auch immer.

Und das habe ich abends aus dem vielen frischen Gemüse gekocht.

Bohnen, Möhre, Paprika, Erbsen, Tomaten, Brokkoli, mit Reis, Ajvar, Kabanossi und viel frischen Koriander.

Dazu ein Glas Weiswein und ein frischer Windhauch auf der Terrasse.

Nachts hat mich die Spastik gequält, aber es war trotzdem ein gutes Gefühl, es geht also immer auch noch wieder ein Stück nach vorne.

Eure Elke

Advertisements

15 Kommentare zu „Vom guten Körpergefühl, Maxikleid und einkaufen

  1. Liebe Elke,
    das sind ja schöne Neuigkeiten. Es freut mich so sehr, dass du wieder mobil bist und mit Freude einkaufen gehen kannst. Übrigens siehst du klasse aus in deinem schwarzen Kleid. Kein Wunder, dass dich interessierte Blicke trafen!!! Und die Kombination mit den Turnschuhen ist richtig cool!
    Genieße den Sommer!
    LG Reni

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Elke,
    na so eine Freude, Du siehst spitzenmäßig aus. Das Neue bekommt Dir offensichtlich außerordentlich gut. Im Rollstuhl sah man gar nicht, was Du für eine tolle Figur hast. Ich pfeif mal hier ein bisschen hinter Dir her. 🙂
    Frische Grüße * Luxus

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Elke.
    Ich freue mich für dich. Welch schöne Freiheit wieder selbst los zuziehen. Du musst sicherlich noch etwas trainieren um wieder mehr Muskeln aufzubauen. Aber es wird schon.
    Liebe Abendgrüße, Nati

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nati,
      ja das war ein großes Ziel von mir. Es sind nur kurze Strecken aber immerhin.
      Dafür trainiere ich auch jeden Tag. Das Problem ist nicht die fehlende Muskulatur sondern die fortschreitende Spastik und dagegen kann ich leider nichts machen.
      Herzliche Grüße
      Elke

      Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Katrin,
      ich bin auch so glücklich darüber. Jetzt heißt es für mich weiter üben, üben, üben.
      Dir noch einen schönen Abend,
      herzliche Grüße Elke

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s