Zurück auf Los

Einige Wochen Reha liegen hinter mir, Lieblingsmensch ist auch aus seiner Reha zurück und hat seine erste Nachsorge nach seiner Krebserkrankung glücklich hinter sich gebracht. Heute habe ich endlich nach acht langen Monaten meine zwei Fellnasen wieder bekommen. Dalila meine Seniorin sieht fantastisch aus, Louis ist ziemlich moppelig geworden. aber beide sind gesund, munter, fit … Zurück auf Los weiterlesen

Advertisements

Halbzeit

Die erste Hälfte der Reha ist um. Mein Resümee: Die Therpien sind gut und verschaffen mir zumindest eine Schmerzminderung und auch meine Beweglichkeit hat etwas zugenommen. Fango und Massage haben mir geholfen wieder ein entspannteres Körpergefühl zu bekommen. Die Gymnastik-, Koordinations- und Rückenschulungen in der Gruppe geben mir das Gefühl, doch in einigen Körperbereichen noch … Halbzeit weiterlesen

Meine Osterrituale im Wandel

Letzte Woche führte ich mit einem Bekannten ein Gespräch darüber, wie wir jeweils das Osterfest gestalten. Auffällig war, dass wir die Tage jeweils sehr unterschiedlich verleben und es auch jeweils wechselnde Rituale in den verschiedenen Lebensphasen von uns gab. Meine Kindheitserinnerungen verbinden mit Ostern: Das erstemal im Jahr Kniestrümpfe anziehen, natürlich in weiß und dazu … Meine Osterrituale im Wandel weiterlesen

Emphatie

Mit meiner Bilanz, seit 21 Jahre von einer Autoimmunerkrankung begleitet zu werden, könnte sich, so sollte man meinen, der Blick auf Krankheit, etwas relativiert haben. Ich meine damit, eigentlich müsste ich einen entspannteren Umgang damit pflegen. Die ersten Jahren nach der Diagnose, mit Mitte 30, war ich auf weiter Flur der einzige Mensch mit einer … Emphatie weiterlesen

Nicht zu übersehen

Um etwas mobiler zu sein habe ich mich nach langem Zögern zur Anschaffung eines Elektroscooters durchgerungen. In flotter Gehgeschwindigkeit bin ich nun ohne körperliche Anstrengung gut unterwegs. Ich kann jederzeit mit spazieren (scootern) gehen, demnächst unsere Hunde ausführen und auch langsame Fahrradfahrer begleiten Einziger Wermutstropfen, ich fühle mich etwas omamäßig. Mein Verstand sagt mir, da … Nicht zu übersehen weiterlesen

Ich bin wieder unterwegs

Noch zaghaft aber immerhin, ich bin wieder etwas mobiler. Nachdem ich jetzt Monate nur Krankenhaus und die eigenen vier Wände gesehen habe, einen unbeschreiblichen Lagerkoller hinter mich gebracht habe und vor lauter Elend zum Serienjunkie mutiert bin, hier Bilder von den ersten 'Gehversuchen' im wiedererlangen LEBEN: Ich fühle mich so super gut, eure Elke

Haarig, haarig

Von der Natur mit dicken, vielen Haaren ausgestattet, musste ich diesen nie sonderlich viel Zusatzpflege zukommen lassen. Waschen, Spülung, kämmen , fertig. Auch im Bezug auf Frisuren konnte ich immer ganz meiner Experimentierfreude nachkommen. Egal, ob ganz kurz, mittellang oder lang, stufig, gerade geschnitten, zusammengebunden oder hochgesteckt, alles war möglich. Fettiges oder sprödes Haar sowie … Haarig, haarig weiterlesen

Plötzlich Einsiedler

Plötzlich leben wir hier, in dem von uns geliebten Wald,  von der Welt abgeschnitten, da wir beide zur Zeit kein Auto fahren können. Der Grund dafür ist die plötzliche  Erkrankung meines Lieblingsmenschen und nicht zuletzte mein angeknackster Gesundheitszustand.  Vorher konnte zumindest immer eine Person fahren und meistens war auch ich fahrtüchtig. Jetzt im Moment sind … Plötzlich Einsiedler weiterlesen

Time for change

Es ist 20.30 Uhr am Sylvesterabend und ich liege im Bett. Nein, ich bin nicht schon betrunken, auch nicht traurig, einfach nur krank. Eigentlich müsste ich mich freuen, dass dieses Jahr 2017 zu Ende geht. Es war kein gutes Jahr für mein näheres Umfeld, für mich persönlich und für die gesamte Bevölkerung schon gar nicht. … Time for change weiterlesen

Winterkleidung die 1.

Heute habe ich mich das erstemal aus meinem Winterkleidungs - fundus bedient. Es ist gefühlt schon richtiges Novemberwetter, grau in grau, regnerisch und die Temperaturen liegen unter 10 Grad. Zudem habe ich heute nach meinem längeren Krankenhausaufenthalt Premiere, ich fühle mich fit genug, länger auf zu bleiben, ohne ständige Bettpausen. Somit kann ich ' richtige … Winterkleidung die 1. weiterlesen