Zurück auf Los

Einige Wochen Reha liegen hinter mir, Lieblingsmensch ist auch aus seiner Reha zurück und hat seine erste Nachsorge nach seiner Krebserkrankung glücklich hinter sich gebracht. Heute habe ich endlich nach acht langen Monaten meine zwei Fellnasen wieder bekommen. Dalila meine Seniorin sieht fantastisch aus, Louis ist ziemlich moppelig geworden. aber beide sind gesund, munter, fit … Zurück auf Los weiterlesen

Advertisements

Halbzeit

Die erste Hälfte der Reha ist um. Mein Resümee: Die Therpien sind gut und verschaffen mir zumindest eine Schmerzminderung und auch meine Beweglichkeit hat etwas zugenommen. Fango und Massage haben mir geholfen wieder ein entspannteres Körpergefühl zu bekommen. Die Gymnastik-, Koordinations- und Rückenschulungen in der Gruppe geben mir das Gefühl, doch in einigen Körperbereichen noch … Halbzeit weiterlesen

‚Woman hairstyles 2018‘, ein Selbstversuch

Meine Untersuchungen wegen des verstärkten Haarausfalls sind abgeschlossen. Ich habe keine Allergien und es ist nicht hormonell bedingt. Festgestellt wurde eine sehr trockene Kopfhaut, die jetzt mit speziellem Shampoo und diversen Tinkturen behandelt werden soll. Zudem wurde mir geraten die Haare zu kürzen und einige Zeit auf das ständige Zusammenbinden zu verzichten. Ja und jetzt, … ‚Woman hairstyles 2018‘, ein Selbstversuch weiterlesen

Emphatie

Mit meiner Bilanz, seit 21 Jahre von einer Autoimmunerkrankung begleitet zu werden, könnte sich, so sollte man meinen, der Blick auf Krankheit, etwas relativiert haben. Ich meine damit, eigentlich müsste ich einen entspannteren Umgang damit pflegen. Die ersten Jahren nach der Diagnose, mit Mitte 30, war ich auf weiter Flur der einzige Mensch mit einer … Emphatie weiterlesen

Rolliges Training

Ende Januar bekam ich eine Einladung zum Mobilitätstraining für Rollstuhlnutzer. Im Rahmen des Forschungsprojektes Mobilität 2020 wird 2018 bundesweit Mobilitätatraining für Rollstuhlnutzer angeboten. Ziel ist es, neben einer Verbesserung der Mobilität, die Wirksamkeit von Mobilitätstrainings wissenschaftlich nachzuweisen. Veranstalter ist das Team des FIBS ( Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport ). Geplant sind zwei … Rolliges Training weiterlesen

Nicht zu übersehen

Um etwas mobiler zu sein habe ich mich nach langem Zögern zur Anschaffung eines Elektroscooters durchgerungen. In flotter Gehgeschwindigkeit bin ich nun ohne körperliche Anstrengung gut unterwegs. Ich kann jederzeit mit spazieren (scootern) gehen, demnächst unsere Hunde ausführen und auch langsame Fahrradfahrer begleiten Einziger Wermutstropfen, ich fühle mich etwas omamäßig. Mein Verstand sagt mir, da … Nicht zu übersehen weiterlesen

Ich bin wieder unterwegs

Noch zaghaft aber immerhin, ich bin wieder etwas mobiler. Nachdem ich jetzt Monate nur Krankenhaus und die eigenen vier Wände gesehen habe, einen unbeschreiblichen Lagerkoller hinter mich gebracht habe und vor lauter Elend zum Serienjunkie mutiert bin, hier Bilder von den ersten 'Gehversuchen' im wiedererlangen LEBEN: Ich fühle mich so super gut, eure Elke

Botulinumtoxin-Botox, bei MS

Botox, ein Nervengift, wird von der Allgemeinheit zuerst mit der Schönheitschirugie in Verbindung gebracht. Es wurde jedoch anfänglich in den 1980er Jahren zu medizinischen Zwecken eingesetzt, vorwiegend zur Behandlung von neurologischen Bewegungsstörungen, vermehrt Spastiken. Dabei ist es z.B. für mich als Laiin unglaublich, wo überall Spasmen auftreten können. Die Behandlung mit Botulinumtoxin ist sehr kostspielig, … Botulinumtoxin-Botox, bei MS weiterlesen

Haarig, haarig

Von der Natur mit dicken, vielen Haaren ausgestattet, musste ich diesen nie sonderlich viel Zusatzpflege zukommen lassen. Waschen, Spülung, kämmen , fertig. Auch im Bezug auf Frisuren konnte ich immer ganz meiner Experimentierfreude nachkommen. Egal, ob ganz kurz, mittellang oder lang, stufig, gerade geschnitten, zusammengebunden oder hochgesteckt, alles war möglich. Fettiges oder sprödes Haar sowie … Haarig, haarig weiterlesen